Zur Ausstellung erscheint ein Leporello mit einem Text von Peter Lodermeyer